Züchter von Lang- und Kurzhaarchihuahuas mit Sachkundeprüfung nach §11 Tierschutzgesetz.
Steuernummer: 22/063/3275/0


Welpenstube


Kontaktdaten

Chihuahua - Zucht "vom Wichtelhof"
Sylvia Heiermann
Talhof
56330 Kobern-Gondorf
02607/6218

E-Mail:
welpen@chihuahua-vom-wichtelhof.de


Updates

aktuelle Updates nur mit JS-Script verfügbar

Denken Sie beim Welpenkauf nicht zuerst an den Preis, sondern an die Gesundheit der Welpen.

Danke!

Es erreichen uns regelmäßig Hilfeanfragen von Leuten, die Welpen zu Schnäppchenpreisen kaufen wollten und auf unseriöse Anbieter hereingefallen sind. Wir stehen auch Leuten mit Rat zur Seite, die keinen Welpen bei uns gekauft haben, können meistens aber nicht viel tun. Irgendwelche Ansprüche geltend zu machen ist nahezu unmöglich. Vom Leid vieler Hunde ganz zu schweigen. Themen wie "Billigwelpen" und "Händlermaschen" sind in den Medien sehr präsent, dennoch denken zu viele Menschen "Das kann mir nicht passieren" und fallen auf unseriöse Anbieter herein.



Erstausstattung für Chihuahuas und Haltungskosten

Erstausstattung für einen Chihuahuawelpen

Folgende Check-Liste sollte der neue Hundehalter durchgehen, bevor der Chihuahuawelpeelpe in das neue Heim geholt wird:

  • Welpenfutter
      die meisten Züchter wie auch wir geben ein Starterpaket mit, dann ist für die ersten Tage gesorgt. Dennoch ist es nicht falsch, nachzufragen, welches Futter der Welpe gewohnt ist. Eine Futterumstellung, gerade in der ersten Zeit, ist absolut nicht ratsam!
  • Knabberzeug
      Schweineohren sind sehr begehrt. Auch hier nachfragen, was der Welpe bisher bekommen hat
  • Welpenhalsband und Leine
      zum frühzeitigen Trainieren. Kauft man das Helsband vorab, am besten das Preisschild noch dran lassen! Immer wieder verschätzen sich Leute in der Halsbandweite. Ein Chihuahuawelpe ist eben sehr klein.
  • Transport-Box
      für den Weg nach Hause und den nächsten Tierarztbesuch. Sicherheit geht vor! Immer daran denken: Den Welpen auf dem Schoß fahren lassen ist nicht optimal und kann zu Ärger mit der Polizei führen. Systheme zum Anschnallen am Geschirr sind für Chihuahuas nichtgeeignet. Auch viele Tests des ADAC haben ergeben, daß diese Systheme großteil alles andere als sicher sind, im Gegenteil. Manche entpuppten sich schon bei leichtem Bremsen als lebensgefährlich für das Tier
  • Futter- und Wassertopf
  • Hundespielzeug
      klein genur für einen Chihuahuawelpen. Hundestofftiere kommen meist sehr gut an
  • Hundekörbchen und Hundedecke
      Unebingt waschbare Decken und Körbchen, die gut zu reinigen sind! Die Plastikkörbchen mit den Kissen sehen zwar nicht so toll aus, wie vielleicht andere Körbchen aus Samt mit viel Klim Bim, sind aber am besten sauber zu halten. Am besten auch zwei oder mehr Decken, wenn eine in der Wäsche ist
  • Hundekamm
      Chihuahuas besitzen keine Unterwolle. Entweder Kämme für Kurzhaarige Hunde (beim Kurzhaarchihuahua) oder für Hunde, die nur ein feines Deckhaar besitzen(beim Langhaarchihuahua). Auch die Kämme sollen der größe des Hundes angepaßt sein
  • Hundeshampoo
  • Krallenschere
      für die, die sich trauen, die Krallen selbst ztu schneiden
  • eventuell Katzentoilette und Katzenschaufel
      wenn diese Methode beibehalten werden soll. Eine einfache Toilette ohne Deckel!

Haltungskosten eines Chihuahuas

Jeder sollte sich vor dem Kauf eines Hunde bewußt sein, daß neben den Kosten für Futter auch andere Kosten für den Hund anfallen

  • Futter
      Die kostem für Futter variieren enorm, je nachdem was man fürttet. Die Kosten für das Futter bei der Fütterung von Naß- und Trockenfutter der mittleren Preisklasse: ca 40Eu im Monat
  • Decken/Kissen
      Auch Decken oder Kissen halten nicht ewig und müssen auch einmal ausgetauscht werden. Kissen halten meist etwas länger als eine Decke, aber auch sie halten nicht ewig. Durchschnittlich rechnen wir einmal eine Decke im Jahr für ca 8 Eu
  • Pflegemittel/Hundeschampoo
      Auch wenn man den Hund nicht dauernd baden soll, muß es zwischendurch doch einmal sein. Mit einer Flasche im Jahr sollte man auch hier rechnen. Kosten ca 10 Eu für ein gutes Schampoo.
  • Tierarzt und Medikamente
      Die Ausgaben für den Tierarzt sind neben Futter wohl die größten.
    • Impfungen
        Auch wenn es keine generelle Impfpflicht gibt, ist es ratsam, den Hund impfen zu lassen. Die Impfungen und Impfdosen für Kleinhunde sind mittlerweile sehr umstritten und auch wir sind mit der gängigen Variante nicht einverstanden. Den Hund aber überhaupt nicht impfen zu lassen, ist nicht der richtige Weg. Dazu sollte man sich mit seinem Tierarzt beraten. Kosten: 60Eu-90Eu im Jahr, je nach Tierarzt.
    • Wurmkuren
        Hunde sollten auf jeden Fall alle 3 Monate entwurmt werden. Wurmkuren wirken niemals vorbeugend, sondern nur auf den am Verabreichungstag bestehenden Befall. Daher sind die regelmäßigen Wiederholungen so wichtig. Kosten: 7 Eu alle 3 Monate
    • Zecken/Flohmittel
        Gegen Zecken und Flöhe gibt es sehr viele verschiedene Mittel. Spots, die alle 4 Wochen im Nacken verteilt werden, Spray, Halsbänder... Auch wenn der Hund keine Flöhe hat, die Gefahr, die von Zecken ausgeht, sollte nicht unterschätzt werden. Es mußten schon viele Hunde wegen Meningitis nach Zeckenbissen eingeschläfert werden. Wir empfehlen die Spots für den Nacken vom Tierarzt. Zumindest in der Zeckenzeit sollten diese auch regelmäßig gegeben werden. Kosten: 7 Eu im Monat
    • Sonstige Tierarztkosten.
        Jedes Tier wird auch einmal krank. Das eine Tier öfter, daß andere weniger. Manche Chihuahuas hatten ihr lebenlang keinerlei Probleme und im Alter fangen die Weh Wehchen an (wie auch so oft bei uns Menschen). Andere Kandidaten schreien bei jedem Mist "hier". Es kann auch vorkommen, daß irgendwann eine größere Behandlung notwendig ist. Wieder andere Hunde waren bis zu ihrem Tod nur zum Impfen mal beim Tierarzt. Das ist ebenfalls wieder ganz unterschiedlich. Bei den heutigen Tierarztpreisen rechnen wir durchschnittlich mit 2000Eu Tierarztkosten für einen Hund in einer Lebensspanne von 10 Jahren. Man muß bedenken, daß sich das Tier nur einmal etwas in die Pfote treten muß, und schon ist man, je nach Tierarzt, 200-300 Eu los. Eine Kastration einer Hündin kostet berets zwischen 350 und 500 Eu, je nach Tierarzt. So sollte man mit 200 Eu im Jahr rechnen.
  • Hundehaftpflichversicherung
      In einigen Bundesländern ist bereits für einen Kleinhund eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht. Kosten: ca 50Eu im Jahr
  • Hundesteuer
      Die Hundesteuer legen die Gemeinden selbst fest, zwischen 80 Eu und 190 Eu im Jahr für den ersten Hund ist alles möglich.
  • Hundekrankenversicherung
      Ob man eine Hundekrankenversicherung abschließen möchte, ist jedem selbst überlassen. Das Problem ist, daß man eben nicht weiß, ob das Tier wirklich so oft einen Tierarzt benötigt, daß es sich wirklich rentiert. Wenn natürlich irgendwann eine große OP anstehen sollte, ist man doch froh, wenn man eine Krankanversicherung hat. Kosten: 15 - 20 Eu im Monat

Mit welchem Pflegeaufwand muss man rechnen?

Die Pflege der Chihuahuas ist so wie bei anderen Hunderassen auch. Sie müssen regelmäßig gekämmt werden, zwischendurch gebadet, Krallen geschnitten werden (wer sich dies nicht selber zutraut, muss hierfür zum Tierarzt), tägliche Fütterung usw. Da Chihuahuas keine Unterwolle besitzen, ist die Fellpflege recht leicht. Sie verlieren Haare, aber in Maßen. Sie werden zwar als allergikerfreundlich angepriesen, dennoch heißt es nicht, daß Allergiker nicht auf sie reagieren können!Die Fütterung ist ebenfalls so wie bei anderen Hunderassen auch. Fertiges Naß- und Trockenfutter, auch rohes Fleisch (kein rohes Schweinefleisch!) ist möglich und beliebt.