Züchter von Lang- und Kurzhaarchihuahuas mit Sachkundeprüfung nach §11 Tierschutzgesetz.
Steuernummer: 22/063/3275/0


Welpenstube


Kontaktdaten

Chihuahua - Zucht "vom Wichtelhof"
Sylvia Heiermann
Talhof
56330 Kobern-Gondorf
02607/6218

E-Mail:
welpen@chihuahua-vom-wichtelhof.de


Updates

aktuelle Updates nur mit JS-Script verfügbar

Denken Sie beim Welpenkauf nicht zuerst an den Preis, sondern an die Gesundheit der Welpen.

Danke!

Es erreichen uns regelmäßig Hilfeanfragen von Leuten, die Welpen zu Schnäppchenpreisen kaufen wollten und auf unseriöse Anbieter hereingefallen sind. Wir stehen auch Leuten mit Rat zur Seite, die keinen Welpen bei uns gekauft haben, können meistens aber nicht viel tun. Irgendwelche Ansprüche geltend zu machen ist nahezu unmöglich. Vom Leid vieler Hunde ganz zu schweigen. Themen wie "Billigwelpen" und "Händlermaschen" sind in den Medien sehr präsent, dennoch denken zu viele Menschen "Das kann mir nicht passieren" und fallen auf unseriöse Anbieter herein.



Worauf muß man beim Chihuahuakauf achten?

Es ist endlich soweit. Ein Hund kann einziehen. Man hat einen passenden Welpen gefunden. Doch leider gibt es in so manchen Fällen anschließend doch Probleme. In schlimmen Fällen stimmt irgend etwas mit dem Welpen nicht und der Verkäufer ist plötzlich unauffimdbar. Der Albtraum für jeden Hundkäufer

Mit das wichtigste ist, den Welpen bei einem seriösen Züchter zu kaufen. Aber was wenn man den Züchter ausgewählt hat und sich die Welpen anschaut? Worauf sollte man vor Ort beim Kauf achten?

Hier eine kleine Checkliste:

  • Erscheint der Züchter seriös?

    Natürlich kann man nur das beurteilen, was man sieht. Aber man hat ja auch eine Art Bauchgefühl. Ein guter Züchter wird dem Welpenkäufer auch selbst einige GFragen stellen. Beispielsweise zur Wohnsituation, ob man Berufstätig ist, ob oder wie lange der Welpe am Tag aleine bleiben soll. Normalerwweise möchte ein guter Züchter auch etwas über die späteren Besitzer des Welpens erfahren und möchten wissen, wo und in welche Verhältnisse der Welpe abgegeben wird. Ist dem Züchter alles vollkommen egal, so sollte man schon stutzig werden. Beantwortet der Züchter auch die Fragen der Käufer und Informiert er über die Welpen oder drängt der Züchter nur zum Kauf und setzt die Interessenten vielleicht auch unter Druck?

  • Den Gesundheitszustand des Welpens (soweit möglich) überprüfen. Machen die Welpen allgemein einen gesunden Eindruck?
    • Sind die Ohren sauber? Unsaubere Ohren deutscn auf Milbenbefall hin
    • Niesen oder husten die Welpen?
    • Falls einer der Welpen in der Zeit sein Geschäft verrichtet, ist der Kot normal fest oder hat der Welpe Durchfall?
  • Zumindest das Muttertier zeigen lassen.

    Der Vater der Welpen ist nicht immer vor Ort. Die Mutter sollte jedoch immer da sein und besichtigt werden können.

  • Impfpaß

    Ist überhaupt ein Impfpaß vorhanden? Wenn nicht, würden wir vom Kauf abraten.
    Ist ein Impfpaß vorhanden, diesen überprüfen:

    • Welche Impfungen sind vorhanden?
    • Wurde der Welpe gechipt und ist die Chipnummer eingetragen. Stimmt diese mit der des Welpens überein?
    • Ist der Impfpaß augenscheinlich echt (immer wieder tauchen gefälschte Impfpässe auf)
    • Welcher Tierarzt hat die Impfungen durchgeführt? Welen die angeblich in Deutschland zur Welt gekommen sind, und im Impfpaß steht aber die Adresse eines Tierarztes aus beispielsweise Tschechien. Das ist schon sehr merkwürdig
  • Welchen Eindruck machen die Welpen?
    • Sind die Welpen lebhaft und nicht apatisch?
    • Sind die Welpen gut genährt (ein Welpen muß immer ein wenig speck haben) und sind nicht unterernährt ?
    • Sind die Welpen sauber? Riechen sie übermäßig stark nach Kot oder Urin?
  • Wie reagieren die Zuchttiere und Welpen auf den Züchter?
    Sind sie eher zutraulich oder verkriechen sich sogar vor dem Züchter ängstlich?
  • Bekomme ich alle gängigen Unterlagen?